Medikamentenliste

Das F√ľhren einer Medikamentenliste erleichtert es Ihnen, den √úberblick √ľber Ihre regelm√§√üig einzunehmenden Medikamente zu behalten. Wenn Sie bereits eine solche Liste f√ľhren, nehmen Sie diese bitte ins Krankenhaus oder zu Arztbesuchen mit. 

Selbstverst√§ndlich k√∂nnen Sie w√§hrend des Krankenhausaufenthalts Ihre pers√∂nliche Medikamentenliste weiterf√ľhren. Um dies tun zu k√∂nnen, ist es notwendig, dass Sie sich √ľber √Ąnderungen Ihrer Medikation genau informieren lassen und diese √Ąnderungen selber in Ihrer Liste eintragen. 

Im Entlassungsbrief sind all jene Medikamente aufgelistet, die Sie nach der Entlassung aus dem Krankenhaus einnehmen sollen. M√∂glicherweise haben sich w√§hrend Ihrer Krankenhausbehandlung √Ąnderungen ergeben. In diesem Fall m√ľssen Sie diese √Ąnderungen auch bei Entlassung selbst in Ihre pers√∂nliche Medikamentenliste eintragen. Wenn Sie dazu Hilfe ben√∂tigen, wenden Sie sich an das Personal. 

Falls Sie noch keine pers√∂nliche Medikamentenliste erstellt haben, ist die Entlassung aus dem Krankenhaus ein guter Zeitpunkt, eine solche Liste anzulegen. Im folgenden Abschnitt finden Sie Anleitungen zum Erstellen und F√ľhren einer Medikamentenliste. Dem Text nachfolgend finden Sie ein Musterbeispiel. 

Notieren Sie alle Medikamente, die Sie einnehmen. 

  • Verschreibungspflichtige Arzneimittel 
  • Medikamente, die Sie laut Entlassungsbrief einnehmen sollen 
  • Nicht verschreibungspflichtige Medikamente 
  • Hom√∂opathische und pflanzliche Mittel 
  • Nahrungsmittelerg√§nzungen z. B. Vitaminpr√§parate

Es ist eine gute Idee, auch die Gr√ľnde, weshalb Sie welche Medikamente zu sich nehmen m√ľssen, aufzuschreiben. Wenn Sie diese nicht kennen, fragen Sie Ihre zust√§ndige √Ąrztin oder Ihren zust√§ndigen Arzt. 

Denken Sie auch an jene Medikamente, die Sie nicht t√§glich einnehmen! Sie k√∂nnen die unten angef√ľhrte Medikamentenliste verwenden oder eine, die Sie von Ihrer √Ąrztin oder Ihrem Arzt erhalten haben. 

 

Halten Sie Ihre Medikamentenliste immer aktuell. Streichen Sie Medikamente, die Sie nicht mehr einnehmen, und f√ľgen Sie neue hinzu, falls Sie sie verschrieben bekommen. Notieren Sie au√üerdem alle Nebenwirkungen.

Beispiel Medikamentenliste

Anfangsdatum

Medikamentenname und Stärke

Dosierung und Häufigkeit

Enddatum

Verschreibungsgrund

Spezielle Hinweise / Wichtige Anmerkungen

9.10.2020

Tablette xy - 500 mg

500 mg, 3 x täglich

23.11.2020

Verdauungsstörungen

n√ľchtern einnehmen

15.10.2020

Tablette yz - 100 mg

100 mg, 1 x täglich

31.12.2020

Vitaminmangel

mit Fr√ľhst√ľck