KAGes appelliert zur Vorsicht: Erhöhtes Unfallrisiko durch Glatteis

Pressemitteilung

Angesichts der aktuellen meteorologischen Bedingungen und des fortwährenden Blitzeises ruft die Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H. (KAGes) die Bevölkerung auf, besondere Vorsicht walten zu lassen und unnötige Wege zu vermeiden.

© AdobeStock/Astrid Gast

Angesichts der aktuellen meteorologischen Bedingungen und des fortw√§hrenden Blitzeises ruft die Steierm√§rkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H. (KAGes) die Bev√∂lkerung auf, besondere Vorsicht walten zu lassen und unn√∂tige Wege zu vermeiden. Wenn Sie das Haus verlassen m√ľssen, empfehlen wir dringend, robustes und rutschfestes Schuhwerk zu tragen, um das Risiko eines Sturzes zu minimieren. Wir raten dringend davon ab, Fortbewegungsmittel wie Fahrr√§der oder E-Scooter zu nutzen, da diese unter den gegebenen Witterungsbedingungen ein erhebliches Unfallrisiko darstellen.

Die Unfallambulanzen unserer Einrichtungen verzeichnen bereits eine hohe Auslastung aufgrund von Verletzungen, die auf das Glatteis zur√ľckzuf√ľhren sind. Um weitere Unf√§lle zu verhindern und die Belastung unserer medizinischen Einrichtungen zu reduzieren, bitten wir Sie, vorsichtig zu sein!

Ihre Sicherheit und Gesundheit sind unser oberstes Anliegen.

Bitte helfen Sie mit, weitere Unfälle zu vermeiden, und seien Sie in diesen frostigen Zeiten besonders achtsam.